Das französische Teleflex Urology Care Team nahm erneut an den Kerpape Challenges teil

Das französische Teleflex Urology Care Team, das seit Beginn dieser großartigen Initiative dabei ist, hat in diesem Jahr zum dritten Mal mit einem Team an den Kerpape Challenges teilgenommen, um mit den Einnahmen die Innovations- und Forschungsprojekte des Kerpape Rehabilitationszentrums zu unterstützen.

Die Kerpape Challenges, die aufgrund der Covid 19-Pandemie zwei Jahre lang ausgesetzt wurden, haben am 14. Mai ihr Comeback gefeiert und Teleflex hatte das Vergnügen daran teilzunehmen.

Bei dieser Veranstaltung, einem Triathlon im Zeichen der Solidarität als Team-Event für Menschen mit und ohne Behinderungen, trafen sich 45 Dreierteams (jeweils zwei Nichtbehinderte und eine Person mit Behinderungen) im Kerpape Rehabilitationszentrum in Ploemeur (in der Nähe von Lorient) und absolvierten die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Die Gewinne dieser Veranstaltung gehen an den Stiftungsfonds von Kerpape und werden zur Finanzierung von Innovationsprojekten und zur Anschaffung von Reha-Ausrüstung verwendet.

In diesem Jahr bestand das Teleflex-Team aus Philipe, der auf einem Dreirad für Erwachsene die geforderten 5 km zurücklegte, Sébastien, der eine Distanz von 200 m schwamm und Frédérique, die 1,3 km lief.

Sie traten mit Begeisterung und Kampfgeist in einer freundlichen und positiven Atmosphäre gegen die anderen Teams an. Sonnenschein und guter Wille begleiteten die Teams und der Tag endete mit einem schönen Bild, das die Teilnehmer, das Gesundheitspersonal und die vielen Familien, die gekommen waren, um diese Veranstaltung zu unterstützen, zusammenbrachte. Am Ende des Tages waren die Muskeln ein wenig müde, aber die Zungen waren gelöst, um über die Leistungen und Erfolge des Tages zu sprechen.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Bildquelle: Teleflex